Assassin's Creed
PlattformPlayStation 3
HerstellerUbisoft
Freigabeab 16 Jahren
EAN3307210238382
Beschreibung
Assassins Creed, entwickelt von Ubisoft Montreal, ist das Next-Gen-Spiel, welches das Action-Genre neu definieren wird. Während andere Spiele sich mit eindrucksvoller Grafik und Physik als Next-Gen bezeichnen, vereinigt Assasins Creed Technologie, Spieldesign, Thema und Emotionen in einer Welt, in der der Spieler Chaos verursacht und zu einem verwundbaren, aber mächtigen Agenten wird. Altair, Mitglied des Geheimbundes der Assassinen, hält Ausschau nach seinem Opfer Jerusalem, 1191 AD Im Jahr 1191 n. Chr. droht der dritte Kreuzzug, das heilige Land zu zerreißen. Auf beiden Seiten ziehen mächtige Kriegstreiber die Strippen, um den Konflikt noch weiter anzuheizen. Der Spieler übernimmt die Rolle Altairs, eines Mitglieds des Geheimbundes der Assassinen, der für sein schnelles und erbarmungsloses Zuschlagen berüchtigt ist. Das Ziel ist das Ausschalten der Hintermänner, um beide Mächte zu schwächen und den Konflikt zu entschärfen. Die Taten des Spielers sind so weit reichend, dass sie die direkte Umgebung in Sekunden ins Chaos stürzen können und so zentral entscheidend, dass er Geschichte schreiben wird. Man ist ein Killer Der Spieler perfektioniert die Fähigkeiten, Taktiken und Waffenfertigkeit vom tödlichsten und geheimnisvollsten Kriegerstamm in der Geschichte. Er plant seine Attacken, schlägt ohne Gnade zu und kämpf sich seinen Weg frei. Über den Dächern der Stadt kommen Altair seine große Sprungkraft und Beweglichkeit zu Gute Realistische, interaktive Umgebung Man erlebt eine lebendige, atmende Welt, in der alle Handlungen Auswirkungen haben. Horden reagieren auf die Bewegungen des Spielers und werden ihm helfen oder daran hindern, voran zu kommen. Action in einer neuen Dimension Völlige Freiheit Der Spieler eliminiert seine Ziele überall, jederzeit und mit welchen Mitteln auch immer. Er lauert seinen Opfern in der detaillierten, originalgetreuen und offenen Spielwelt auf. Er erklimmt Gebäude, besteigt Pferde, integriert sich in die Menge und tut alles, um seine Ziele zu erreichen. Man erlebt die epischen Kreuzzüge neu Assassins Creed versetzt den Spieler mit lebensechter Grafik, der Umgebung und den feinen Details einer lebendigen Welt in das originalgetreue Heilige Land des 12. Jahrhunderts. Stets auf der Hut: Hier bei der Flucht vor einer ganzen Horde von Feinden Intensive Action mit Wurzeln in der Realität Der Spieler erlebt packende Action mit flüssigen und präzisen Animationen. Er benutzt ein großes Repertoire an mittelalterlichen Waffen und stellt sich seinen Feinden in realistischen Schwertkämpfen. Next-Gen-Gameplay Die eigens für die Next-Gen-Konsole entwickelte Engine ermöglicht ein organisches Spieldesign mit offenem Gameplay, intuitiver Bedienung, realistischer Interaktion mit der Umgebung und ein flüssiges, genaues Kampfsystem. Das Kampfsystem Der Spieler wechselt ständig zwischen dem Low-Profil, in welchem sich Altair unauffällig fortbewegt, und dem High-Profil, in welchem er deutlich aggressiver handelt. Im Kampf gibt es diesen Wechsel auch. Zum einen wäre da die offensive Angriffsweise. In dieser wählt Altair seine Gegner aus und schlägt mit seinem Schwert oder einer anderen Waffe zu. Im defensiven Modus wartet er, bis ein Gegner zum Angriff ansetzt. Ein tödlicher Schwertkampf in den Gassen von Jerusalem Wird nun im richtigen Moment der entsprechende Knopf am Controller gedrückt, vollführt Altair einen Konterangriff, der mit einer stilvollen Animation begleitet wird. So können Gegner mit einem Schlag besiegt werden. Es empfiehlt sich außerdem, zwischen der offensiven und defensiven Angriffsweise zu wechseln, da sich die Gegner sonst auf den Spieler einstellen können. Altairs Waffen Altair hat vier Waffentypen zur Verfügung: Langschwert, Kurzschwert, Wurfmesser und seine versteckte Klinge. Das Langschwert ist die beliebteste Waffe im Mittelalter. Im Laufe des Spiels hat der Spieler die Möglichkeit, neue und bessere Waffen dieses Typs zu bekommen. Das Kurzschwert ist eine traditionelle arabische Waffe und ist perfekt für den Nahkampf geeignet. Die Wurfmesser eignen sich offensichtlich am besten zur Tötung auf Distanz, doch Vorsicht, das geworfenen Messer ist dann verloren. Also überlegt man besser gut, wann und wo man sie einsetzen will. Die Wurfmesser töten beim ersten Treffer, man könnte also in Versuchung kommen sie zu nutzen, sobald man von Gegnern umringt ist. Der Spieler sollte sie jedoch lieber benutzen, um die Bogenschützen zu beseitigen, denen er auf dem Weg zum Opfer begegnen wird. Auch unbeteiligte Menschen interagieren auf intelligente Weise mit Altair Wachen und Bogenschützen, die man rund um den Schlupfwinkel des Opfers tötet, werden nicht ersetzt. Das gibt einem die Möglichkeit, in der Gegend herumzuschleichen und die Wachen nach und nach zu beseitigen. Dann hat der Spieler freie Bahn seine Mission zu erfüllen. Natürlich hat er auch die Möglichkeit mit den Fäusten zu kämpfen, aber diese Kampfform eignet sich nur zum Beschaffen von Informationen und wenn der Gegner keine Waffe hat. Und nun zu Altairs Markenzeichen: die versteckte Klinge. Es handelt sich um eine ausfahrbare Klinge, welche an seinem Unterarm befestigt ist und an der Stelle herausspringt, wo sich Altais Ringfinger befinden sollte. Man kann die versteckte Kling im Kampf verwenden, doch ihr eigentlicher Verwendungszweck ist der Meuchelmord. Alle spektakulären und heimlichen Moves sind nur mit dieser Klinge möglich. Der Info-Screen Assassine sind nicht nur sehr gute Kämpfer und beherrschen die schwierigsten akrobatischen Tricks, sie sind auch Meister im Einschätzen von Menschen. Wenn der Spieler völlig synchron mit Altair ist, ermöglicht es ihm sein Adlerauge in der Menge zu lesen und zu erkennen, wer einem feindlich gesinnt ist und wer ihm freundlich gegenübertreten wird. Altairs akrobatische Fähigkeiten lassen ihn mühelos hohe Gebäude erklimmen Je nachdem wie die NPCs auf einen zu sprechen sind, erscheinen sie in verschiedenen Farben freundliche Mitmenschen werden in freundlichen Farben erscheinen während Wachposten, die aktiv nach Altair Ausschau halten, rot aufleuchten. Diese Informationen fungieren als soziale Karte die dem Spieler hilft, die Reaktion der Menschenmasse vorherzusagen. gamezone.de Schon so manches Spiel hat von sich behauptet "NextGen" zu sein, aber nur wenige haben diesen Anspruch auch wirklich erfüllt. Assassin's Creed hingegen ist ein Titel den man gar nicht genug loben kann, denn wenn er nicht NextGen ist, dann ist kein Spiel NextGen. Was uns die Ubisoft Studios in Montreal hier mit Assassin's Creed kredenzen, ist wahrlich ein Meisterwerk und wird in die Annalen der Videospielgeschichte eingehen. Denn eine so dicht bevölkerte und mit so vielen Details versehene Umwelt, wie in Assassin's Creed, gepaart mit so einem Bewegungsrepertoire des titelgebenden Helden und dem im Hintergrund arbeitendem sozialem Gefüge, auf welchem das komplette Gameplay aufbaut, darf man ungestraft als einmalig bezeichnen. Beim Zweikampf lassen sich nicht nur Waffen, sondern auch der eigene Körper einsetzen Assassin's Creed erscheint einem wie die Quint Essence aus Splinter Cell und Prince of Persia, sie scheinen die Wegbereiter für dieses Mammutwerk gewesen zu sein. Denn so manches Gameplay-Element kommt einem durchaus bekannt vor, wurde nur noch nie so perfekt umgesetzt. Darum trauen wir uns Assassin's Creed nicht nur den Gold-Award zu verleihen, wir sprechen auch eine ganz klare Kaufempfehlung aus. Denn wer auf Assassin's Creed verzichtet, lässt sich ein Stück Videospielgeschichte entgehen. onlinewelten.com So viele Wow-Effekte in einem Spiel haben wir schon lange nicht mehr erlebt. Wenn man zum ersten Mal die Tore der prächtigen Städte passiert und dabei der Entdeckungsdrang ins Unermessliche steigt, merkt man schnell, wie süchtig die Erkundungstouren durch die vielen kleinen, unterschiedlichen und verwinkelten Gassen machen. Statt billigem Einheitsbrei erlebt ihr eine lebendige Welt: Bürger gehen der täglichen Arbeit nach, reagieren glaubwürdig auf eure Aktionen und tratschen, was das Zeug hält. Obendrein versetzen euch die Kletterpassagen über schwere Balken, flache Dächer und riesige Türme in eine angenehme Trance. Man will immer noch ein Stückchen der Spielplätze Jerusalem oder Damaskus erkunden, entdecken und durchqueren. Hier versteckt sich Altair in einer Gruppe von Mönchen Eingebettet in eine durchaus lebhafte und abwechslungsreiche Story, entwickelt sich Assassin's Creed zum großartigen Spielerlebnis, das sich niemand entgehen lassen sollte. Spätestens wenn Altair mal wieder auf einem emporstehenden Holzbalken der Spitze einer Kathedrale hockt, der traumhafte Ausblick wohlige Seufzer aufkommen lässt und melodische Klänge diesen einmaligen Augenblick intensivieren, ist auch der letzte Kritiker vom Abenteuer des Assassinen überzeugt. Wie lange sollen wir noch schwärmen? gameswelt.de Die Gestaltung der Spielwelt, insbesondere der Städte sucht derzeit ihresgleichen und ist von derart umwerfend schöner Authentizität und Ästhetik, dass man sich oft genug dabei erwischt, einfach nur den Anblick zu genießen. Es gibt fast zu jeder Sekunde irgendwo einen echten Hingucker und man kann sich an der Grafikpracht kaum satt sehen. Dazu das Gewimmel der zahllosen Bewohner in den Straßen, die ihrem Tagewerk nachgehen und dank eines gelungenen Algorithmus auch nicht so arg wie Klone ausschauen. Und das in den einzelnen Städten komplett ohne Ladezeiten, mit vorbildlicher Skalierung und perfektem Streaming, ohne im Fernbereich zu viel Detailgrad einzubüßen. Meisterhaft! Doch damit ist das Ende noch nicht erreicht, ein weiterer Hingucker sind die unglaublich geschmeidigen Animationen von Altair, die ungemein flüssig und glaubwürdig rüberkommen. Auch hier wurde viel Wert auf Details gelegt, zum Beispiel wenn Altair im Gewühl die Schultern etwas dreht, um sich durch die Menge zu quetschen, oder selbst bei kleinen Drehungen der Oberkörper und die Schultern einzeln animiert werden. Dazu noch die ungemeine Liebe zum Detail, die man überall spürt. Und nicht zu vergessen die tollen Kampf-Animationen. Das hat jede Menge Stil und gehört zum Besten, was ich je auf Konsole gesehen habe. Features: Erlebe die Macht: Deine Aktionen können deine gesamte Umgebung ins Chaos stürzen und allein deine Existenz formt die Ereignisse in diesem zentralen Moment des Dritten Kreuzzugs. Sei ein Assassine: Plane deine Angriffe, schlage ohne Gnade zu und kämpfe dir den Weg frei. Realistische und reaktive Umgebungen: Jede Aktion zieht Konsequenzen nach sich. Menschenmengen reagieren auf deine Bewegungen und werden dich entweder unterstützen oder dich an deiner Aufgabe hindern. Die absolute Freiheit: Eliminiere dein Ziel, egal wie, wo und wann. Tu, was immer nötig ist, um dein Ziel zu erreichen.
Verkäuferonkellivio (1)100% | Ø 3.0 Tage
Standort8195 Wasterkingen
Preis13.00 CHF 
ZustandGebraucht
LieferungBrief B-Post
Detailsin gutem Zustand, inkl. Handbuch
VerkäuferCti (670)99.3% | Ø 2.0 Tage
Standort8605 Gutenswil
Preis15.00 CHF 
ZustandGebraucht
LieferungBrief A-Post
Detailsguter Zustand
Verkäufermoviemedia (2301)98.3% | Ø 3.0 Tage
Standort8623 Wetzikon
Preis18.95 CHF 
ZustandGebraucht
LieferungBrief A-Post
DetailsSehr guter Zustand. Wird sehr gut verpackt und extrem schnell per A-Post verendet.
Empfehlungen
Assassin's Creed 3Assassin's Creed 2Assassin's Cree...Assassin's Cree...Assassin's Cree...BioShock Infinite
13.80 CHF10.00 CHF18.50 CHF8.45 CHF11.00 CHF18.00 CHF
99.00 Punkte45.00 Punkte150.00 Punkte54.90 Punkte  
Kostenlose Lieferung
3 gebraucht ab 13.00 CHF
3 gebraucht ab 58.95 Punkten
Was sind Exsila-Punkte?
oder
Neu bei Amazon kaufen

Anzahl Überwachungen: 7
Artikel merken | überwachen
Wie funktioniert die Überwachung?
Artikel empfehlen:
Email | Facebook