Skat - Französisches Bild

Skat - Französisches Bild
Ungebraucht, neu. A-Post-Versand. Auch die deutschen Karten im Angebot!

Skat ist ein Kartenspiel für drei oder (beim sogenannten Geberskat) vier Spieler. Es wird mit einem Blatt mit 32 Karten, bestehend aus vier Farben mit jeweils den Karten 7, 8, 9, 10, Bube, Dame, König und Ass, gespielt. Im Spiel gelten die Buben stets als höchste Trümpfe (Nullspiel ausgenommen). Die 10 rangiert zwischen König und Ass. Der Begriff „Skat“ geht nach allgemeiner Ansicht auf das lateinischstämmige Verb „scartare“ (ital.) bzw. «écarter» (frz.) zurück und bedeutet sinngemäß „Weggelegtes“, womit die beiden Karten gemeint sind, die beim Geben verdeckt beiseite gelegt werden.

Skat ist in Deutschland weit verbreitet und wird (im Gegensatz zu den meisten anderen Kartenspielen) auch sportlich organisiert betrieben, mit Skat-Verband, Vereinen, Ranglisten und sogar einer Bundesliga. In vielen Kneipen werden auch regelmäßig offene Skatturniere veranstaltet. In Mitteldeutschland und Süddeutschland spielt man überwiegend mit dem Deutschen Blatt, in Norddeutschland hingegen mit dem Französischen Blatt. Des Weiteren existiert das sogenannte Turnierblatt oder französisches Blatt mit deutschen Farben, das eine Mischung aus französischem und deutschem Blatt darstellt. (Die Farben sind deutsch, die Bilder französisch)