Lob der erfahrenen Frauen

Lob der erfahrenen Frauen
Leicht vergilbt, sonst guter Zustand, Kartonverpackung, B-Post

Titel : Lob der erfahrenen Frauen
Autor : Stephen Vizinczey
Einband : Hardcover
Seiten : 215
Copyright : © 1965,1967,1978, 1985 by Stephen Visinczey
Gedruckt : 1991
Ausgabe : Lizenzausgabe
Verlag : Bertelsmann Club GmbH, Gütersloh

Ein weiser junger Mann, knapp dreißig, Universitätsdozent, erzählt von seinen erotischen Lehrjahren. Er lebt in Nordamerika, aber das ist nur sein Exil; er hat mehr erlebt. als er erzählt. Die ersten 23 Jahre seines Lebens verbrachte er in Ungarn, Österreich und Italien. Das Schicksal wird leichtgenommen, schon auf den ersten Seiten, die von den Kriegsabenteuern eines Kindes handeln. (Der Krieg hat seine eigene Sinnlichkeit, und nur darauf kommt es hier an.) Bald kommt Ungar ins Bild, sein Heimatland, unter der stalinistischen Herrschaft: Der Polizeistaat mischt sich in alles ein, aber in Budapest versucht man trotzdem so zu leben, als wäre man in
Rom oder Paris. Ein dunkles Zeitgemälde drängt sich heran - aber es wuchert nicht über die Seiten. Unbeirrbar kommt der Erzähler immer wieder auf die Frauen
zurück, die den Rest der Welt für ihn erträglich machten. Ihnen widmet er sich mit Hingabe, Überschwang und zärtlicher Ironie. Er redet von sich, aber sie sind die Helden. Was den Erzähler mit ihnen verbindet, ist handfeste körperliche Liebe, nicht desodorierter Sex oder die Suche nach der Ersatzmutter. Aber sie helfen
ihm, erwachsen zu werden, und er bedankt sich mit diesem ungewöhnlichen Loblied auf die älteren Frauen.