Natascha Heinz.G. Konsalik

Natascha Heinz.G. Konsalik
Natascha Heinz.G. Konsalik
Natascha ist knapp 40, Sängerin, weltberühmt und mit allen Auszeichnungen versehen, die ihr Land - Russland - einer Frau zu vergeben hat. Und nun singt sie in der Pariser Oper die Aida, wenige Tage nach jenem Abend, an dem sie aufhörte, Sowjetbürgerin zu sein und um politisches Asyl bat. Wer ist dieses Natascha?An einem Wintertag im Jahre 1939 beginnt das Schicksal der kleinen Kolchosentochter Natascha, ein Schicksal, das keine Parallelen kennt.das so ungeheuer , so herrlich und leidenschaftlich ist, daß man den Roman bis zur letzten Seite mit Spannung verfolgt..