Sanfte Hände

Sanfte Hände
Sanfte Hände
Die traditionelle Kunst der indischen Baby-Massage


Im Mittelpunkt der traditionellen indischen Baby-Massage steht das Urbedürfnis des Kindes, achtsam berührt und gestreichelt zu werden. Frédérick Leboyer, der »Vater der sanften Geburt«, zeigt in Sanfte Hände, wie eine junge indische Mutter ihr Kind liebevoll massiert – eine alte Kunst, die in Indien von der Mutter an die Tochter weitergegeben wird.

Durch dieses mit stimmungsvollen Fotos durchgängig bebilderte Buch können Eltern in aller Welt lernen, wie sie den Hunger ihres Babys nach Berührung, Wärme und Zärtlichkeit mit sanften Händen stillen können.







Frédérick Leboyer, geb. 1918, war lange Jahre Frauenarzt und Geburtshelfer in einer Pariser Klinik. Schon früh wandte er sich von einer Medizin ab, die zunehmend technokratischer wurde und sich damit immer weniger menschlich zeigte. In Indien, wo er sich wiederholt längere Zeit aufhielt, bekam er wesentliche Anregungen für eine neue Sichtweise von Geburt und Mutterschaft und löste in seinen Publikationen und Vorträgen eine weltweite Bewegung für die »Geburt ohne Gewalt« aus. Heute lebt Frédérick Leboyer als Schriftsteller in der Schweiz.





Herausgeber ‏ : ‎ Kosel, 1979
Broschiert: 136 Seiten
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
ISBN-10 ‏ : ‎ 3466340217
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3466340217


kleine Gebrauchsspuren am Umschlag

auf der 1. Seite steht eine Widmung