Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand: Dezember 2015

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Exsila AG, Baarermattstrasse 10, 6340 Baar, Schweiz (nachfolgend Exsila) und alle Bestimmungen und Reglemente, welche in den AGB erwähnt sind, regeln die Teilnahme und Nutzung von www.exsila.ch (inklusive aller Subdomains) und definieren die Rechte und Pflichten der Mitglieder und das Vertragsverhältnis zwischen Exsila und Exsila-Mitgliedern.

Das Exsila-Mitglied bestätigt diese AGB jedes Mal neu, wenn es sich auf Exsila einloggt. Diese AGB kann jederzeit und ohne Nennung von Gründen von Exsila angepasst werden. Die aktuelle Ausgabe dieser AGB ist jeweils auf Exsila veröffentlicht.

2.1. Zweck
Exsila stellt seinen Mitgliedern eine Online-Tauschbörse für das Anbieten und Erwerben von Produkten (Artikeln) zur Verfügung. Diese AGB bezeichnet den Anbieter eines Artikels als „Verkäufer“ und den Erwerber eines Artikels als „Käufer“.
2.2. Eigenverantwortliche Nutzung
Exsila-Mitglieder können auf dieser Tauschbörse von Exsila untereinander Verträge abschliessen. Die Erfüllung des Vertrags liegt in der ausschliesslichen Verantwortung von Käufer und Verkäufer.
2.3. Rechtsstellung Exsila
Exsila ist niemals Vertragspartei von Verträgen, die zwischen den Mitgliedern auf dieser Tauschbörse geschlossen werden und stellt daher lediglich die Plattform zur Verfügung. Exsila, seine Vertreter, Mitarbeiter und Hilfspersonen sind in keiner Weise verantwortlich für die mit dem Beginn und dem Abschluss von Geschäften verbundenen Risiken und haften in keiner Weise für etwaige dadurch entstehende Schäden.
Exsila ist nicht verpflichtet, das Verhalten seiner Mitglieder im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Tauschbörse zu kontrollieren. Exsila ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die auf dieser Tauschbörse von seinen Mitgliedern veröffentlichten Angebote, Texte auf Rechtmässigkeit und Zulässigkeit zu überprüfen. Dies gilt insbesondere auch für das von den Mitgliedern genutzte System zur Bewertung einer Transaktion.
2.4. Betrieb
Exsila ist befugt, das Anbieten bestimmter Artikel und Produktgruppen auf dieser Tauschbörse jederzeit nach eigenem Ermessen und ohne Angabe von Gründen zu verbieten. Eine nicht abschliessende Übersicht findet sich unter Punkt 5. Verbotene Artikel.
Exsila ist befugt, jederzeit und ohne Vorankündigung und Begründung, Kategorien umzubenennen, aufzuteilen, zusammenzulegen, aufzuheben oder neu einzuführen und aktuelle Angebote entsprechend in eine andere Kategorie zu verschieben oder zu löschen.
Exsila ist überdies befugt, ein Mitglied auszuschliessen, wenn glaubhafte, konkrete Hinweise dafür vorliegen, dass dieses Mitglied die vorliegenden AGB verletzt hat. Vorbehalten bleibt das Recht, ein Mitglied ohne Angabe von Gründen von der Mitgliedschaft auszuschliessen (siehe Punkt 3.3.3. Beendigung durch Exsila).
2.5. Kein Nutzungsanspruch
Es besteht kein Anspruch auf Anmeldung zur Mitgliedschaft, Nutzung der Webseiten und/oder Inanspruchnahme von Dienstleistungen von Exsila. Exsila ist jederzeit befugt eine Anmeldung abzulehnen, ein Mitglied auszuschliessen, die Nutzung zu untersagen und/oder eine Dienstleistung einzustellen.
3.1. Zweck
Voraussetzung für die Teilnahme an Exsila ist eine Mitgliedschaft. Mit der Angabe der persönlichen Angaben und der Zustimmung dieser AGB erfolgt die Anmeldung bei Exsila. Diese Anmeldung beinhaltet einen Vertrag des Mitglieds mit Exsila, der das Mitglied berechtigt, Käufe und Verkäufe auf Exsila zu tätigen und die entsprechenden passwortgeschützten Dienstleistungen und Bereiche der Tauschbörse zu nutzen. Die Mitgliedschaft ist persönlich und kann nicht übertragen werden.
3.2. Voraussetzung
3.2.1. Handlungsfähigkeit
Die Möglichkeit auf Mitgliedschaft steht ausschliesslich unbeschränkt handlungsfähigen, natürlichen oder juristischen, Personen mit Schweizer Wohn- resp. Firmensitz zu.
3.2.2. Persönliche Angaben
Die bei der Anmeldung einzugebenden Angaben müssen jederzeit vollständig und korrekt sein und bedürfen zwingend der folgenden Angaben: Vorname, Nachname, vollständige Adresse (ausgeschlossen sind reine Postfach-Adressen und/oder Postlagerung), PLZ, Ort, Telefonnummer und Email-Adresse.
Das Mitglied ist verpflichtet, Änderungen zu den persönlichen Angaben umgehend im Mitgliedskonto nachzuführen.
Der vom Mitglied gewählte Nickname darf weder anstössig sein, noch gegen die guten Sitten und Moral verstossen. Der Nickname darf den Begriff Exsila nicht enthalten und keine Rechte Dritter verletzen. Der Nickname darf überdies keinen Hinweis auf eine Email-Adresse und/oder Internet-Adresse enthalten.
Ausgenommen von diesen unter 3.2.2. festgelegten Bestimmungen zu den persönlichen Angaben sind von Exsila verifizierte Partner.
3.3. Dauer der Mitgliedschaft
3.3.1. Beginn
Die Mitgliedschaft beginnt mit der Bestätigung der Angaben des neuen Mitglieds durch Exsila per Email.
3.3.2. Beendigung durch das Mitglied
Die Mitgliedschaft muss vom Mitglied selber in seinem Mitgliedskonto vorgenommen werden und kann ausschliesslich beendet werden, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • - Das Guthaben-Konto des Mitglieds ist ausgeglichen und es bestehen keine offenen Forderungen (Gebühren, Rechnungen) zu Gunsten von Exsila
  • - Das Mitglied hat keine nicht-abgeschlossenen Transaktionen – sowohl als Käufer wie auch als Verkäufer
3.3.3. Beendigung durch Exsila
Exsila ist ermächtigt, eine Mitgliedschaft zu kündigen und kann ein Mitglied jederzeit und ohne Angabe von Gründen von Exsila ausschliessen. Aus einer Kündigung durch Exsila entstehen niemals Ansprüche gegenüber Exsila, insbesondere findet dies Anwendung für Guthaben auf dem Mitgliedskonto. Diese Guthaben werden niemals ausbezahlt, verrechnet und/oder gutgeschrieben.
Folgende Verstösse vollziehen eine Beendigung der Mitgliedschaft durch Exsila, wobei die folgende Aufzählung nicht abschliessend ist:
  • - Übermittlung von unvollständigen und/oder falschen Angaben
  • - Verstösse gegen die AGB und/oder die guten Sitten
  • - Wiederholte Transaktionsabbrüche (Nicht-Erfüllung der Kaufverträge)
  • - Mehrfachanmeldungen
Exsila ist befugt, ein Mitglied vorübergehend oder definitiv von Exsila auszuschliessen, wenn es wahrscheinlich erscheint, dass dieses Mitglied mit einem anderen gesperrten oder ausgeschlossenen Mitglied im gleichen Haushalt lebt.
Bei einer Kündigung der Mitgliedschaft durch Exsila sind allfällige Forderungen wie unbezahlte Gebühren und Rechnungen zuzüglicher Spesen, Umtriebsentschädigungen und Inkassokosten weiterhin geschuldet.
Ist eine Mitgliedschaft gekündigt, darf sich das ausgeschlossene Mitglied ohne vorgängig eingeholtes Einverständnis von Exsila nicht wieder bei Exsila anmelden, unabhängig ob die erneute Anmeldung unter dem eigenen Namen oder einem fremden Namen erfolgt.
Jegliche Zuwiderhandlung gegen diese Bestimmung wird mit CHF 100.- in Rechnung gestellt.
3.4. Guthaben-Konto
Das Guthaben-Konto ist Teil des persönlichen Mitgliedskontos und ermöglicht das Senden und Empfangen elektronischer Zahlungen.
Das Guthaben-Konto kann niemals auf Dritte übertragen oder einem Dritten jegliche rechtlichen oder gleichberechtigten Interessen daran gewährt werden. Davon ausgenommen sind Erbfälle.
3.4.1. Bestimmungen
Das Guthaben-Konto von Exsila ist festgelegten Bestimmungen unterworfen:
  • - Guthaben und über Exsila abgewickelte Zahlungen dürfen allein dem Erwerb von Waren und Dienstleistungen dienen
  • - Guthaben in Exsila-Punkten werden niemals in Schweizer Franken umgetauscht und/oder ausbezahlt
  • - Guthaben in Exsila-Punkten und/oder Schweizer Franken werden niemals auf das Guthaben-Konto eines anderen Mitgliedskontos übertragen
  • - Guthaben in Schweizer Franken werden ab einem Mindestbetrag von CHF 50.- und bis spätestens 14 Tage nach Auszahlungsantrag des Mitglieds ausbezahlt
  • - Guthaben in Schweizer Franken werden ausschliesslich per Online-Überweisung auf Schweizer Bank- oder Postkonten ausbezahlt und das jeweilige Empfängerkonto muss zwingend auf den identischen Inhaber wie das Mitgliedskonto des auszubezahlenden Guthabens lauten
  • - Negative Guthaben (Kontostand zu Gunsten Exsila) werden in Rechnung gestellt
Exsila ist jederzeit befugt, diese Bestimmungen ohne jegliche Angabe von Gründen anzupassen und zu ändern.
4.1. Allgemeine Pflichten
Das Mitglied ist verpflichtet, sein Passwort sowie weitere schützenswerte Informationen und Daten niemals Dritten bekannt zu geben oder zugänglich zu machen.
Es ist dem Mitglied untersagt, Daten von anderen Mitgliedern, die er im Rahmen der Nutzung von Exsila erlangt, an Dritte weiterzugeben oder in irgendeiner Weise kommerziell zu verwenden. Insbesondere wird der Teilnehmer keine kommerziellen Emails an andere Mitglieder versenden oder diese sonst über das für die Abwicklung der auf Exsila getätigten Transaktion notwendige Mass hinaus kontaktieren.
Das Mitglied überträgt Exsila das vergütungsfreie, zeitlich unbefristete sowie umfassende Nutzungsrecht, insbesondere der Vervielfältigung, Verbreitung, Überarbeitung an allen Artikeln und Artikelinformationen, die Mitglieder im Rahmen des Online-Angebotes auf der Tauschbörse publizieren.
Das Mitglied ist verpflichtet, in den von ihm abgegebenen Bewertungen wahrheitsgemässe und sachliche Angaben zu machen. Exsila ist jederzeit berechtigt, aber nicht verpflichtet, ins autonome Bewertungssystem einzugreifen und Bewertungen zu löschen und/oder zu berichtigen (siehe auch Punkt 7.3. Bewertungssystem).
Es ist dem Mitglied untersagt, mittels Angebot und/oder durch Exsila zur Verfügung gestellten Kontaktmöglichkeiten auf einen Vertragsabschluss ausserhalb von Exsila abzuzielen, aufzufordern und/oder einen Vertrag einzugehen. Es ist dem Mitglied nicht gestattet, die Funktion des Exsila-Mailers (nickname@exsila.ch) für persönliche Zwecke zu missbrauchen.
Jegliche Eingriffe in die Software und in den Betrieb der Webseite von Exsila sind untersagt und werden geahndet, dies gilt insbesondere für die Verwendung von Mechanismen, Software und Scripts sowie Massnahmen zur Belastung der Infrastruktur.
Es ist dem Mitglied ebenfalls untersagt, Inhalte und Bilder der Exsila Webseite zu kopieren, blockieren, überschreiben oder zu ändern.
4.2. Pflichten der Käufer
Käufer im Sinne dieser AGB und Mitgliederpflichten sind solche Mitglieder, die über Exsila von anderen Mitgliedern Artikel kaufen.
Der Käufer ist jederzeit verbindlich an seinen Kauf gebunden.
4.3. Pflichten der Verkäufer
Verkäufer im Sinne dieser AGB und Mitgliederpflichten sind solche Mitglieder, die über Exsila anderen Mitgliedern Artikel anbieten und verkaufen.
Der Verkäufer verpflichtet sich, nur unbeschränkt übertragbare Artikel anzubieten, die sich bereits in seinem Besitz befinden. Der Verkäufer muss den Artikel unverzüglich nach Vertragsabschluss an den Käufer senden und/oder die rechtzeitige Übergabe des Artikels gewährleisten können.
Der Verkäufer verpflichtet sich, die von ihm angebotenen Artikel wahrheitsgemäss zu beschreiben. Dabei hat er alle Umstände mit einzubeziehen, die für einen durchschnittlichen Käufer für die Kaufentscheidung relevant sind. Insbesondere muss er den Käufer über etwaige Mängel oder Gebrauchsspuren informieren.
Der Verkäufer ist nicht berechtigt, von ihm zu zahlende Gebühren auf den Käufer umzuwälzen oder diese von ihm zu verlangen.
Der Verkäufer darf im Rahmen seines Angebots auf Exsila lediglich den angebotenen Artikel sowie Informationen zu dem Artikel wiedergeben. Der Verkäufer ist nicht berechtigt, darüber hinausgehende Werbung in irgendeiner Form anzubringen.
Für mögliche Fälle von Abwesenheit, die in irgendeiner Form eine prompte Artikellieferung verhindert, ist der Verkäufer verpflichtet, seine laufenden Artikel in seinem Mitgliedskonto zu pausieren oder zu entfernen. Der Verkäufer ist ebenfalls verpflichtet, ungültige Angebote komplett zu entfernen, ansonsten sieht sich Exsila berechtigt, ungültige Angebote ohne Angabe von Gründen zu löschen.

Es dürfen grundsätzlich nur Original-Artikel angeboten werden. Es ist verboten, Artikel anzubieten, deren Angebot, Vertrieb oder Erwerb gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstossen. Darüber hinausgehend dürfen folgende Artikel weder beschrieben, noch zum Kauf angeboten werden:

  • - Kopien jeglicher Art
  • - Raubgut
  • - Waffen
  • - Gefahrenstoffe
  • - Rauschmittel
  • - Illegale Dienstleistungen
  • - Sexuelle Dienstleistungen
  • - Artikel, welche anstössig oder beleidigend sind
6.1. Verbindlichkeit des Angebots
Der Verkäufer ist an sein Angebot auf Exsila gebunden, solange dieses auf Exsila erscheint. Er ist jedoch jederzeit berechtigt, das Angebot vor Annahme durch ein anderes Mitglied zurückzunehmen, in dem das Angebot gelöscht oder pausiert wird.
6.2. Verbindlichkeit der Kaufbestätigung
Eine Kaufbestätigung kann ausschliesslich über die Tauschbörse von Exsila ausgelöst werden. Mit der Abgabe der definitiven Bestätigung zum Kauf eines Artikels kommt der für beide Parteien rechtsverbindliche Vertrag zustande.
6.3. Vertragsinhalt
Der Inhalt des geschlossenen Vertrags sind die Artikelbeschreibung und die vom Verkäufer festgelegten und aufgeführten Detailbeschreibung und Bedingungen. Der Verkäufer sichert mit der Artikel- und Detailbeschreibung des Zustands dem Käufer zu, dass der Artikel die entsprechend beschriebenen Eigenschaften aufweist.
Der Verkäufer räumt dem Käufer gegen die Bezahlung des festgelegten Preises den Besitz und das unbelastete, von Rechten Dritter freie Eigentum am Artikel ein.
Der Preis versteht sich immer inklusive allfälliger Mehrwertsteuer, Steuer, Gebühren und/oder Abgaben.
Der Verkäufer haftet für nicht beschriebene Sachmängel, die den Wert oder die Verwendung des Artikels zum vorgesehenen Gebrauch erheblich beeinträchtigen und/oder verunmöglichen. Insbesondere haftet der Verkäufer für eindeutig andersbeschriebener Funktionstüchtigkeit eines verkauften Artikels.

Bei Vertragsabschluss werden dem Verkäufer und Käufer die für die Durchführung des Vertrags notwendigen Kontaktdaten des Vertragspartners durch Exsila mitgeteilt.

Die Artikel werden grundsätzlich vom Verkäufer an den Käufer versandt. Der Käufer ist nur berechtigt, den erworbenen Artikel beim Verkäufer abzuholen, wenn dies gemeinsam vereinbart wurde.

Der Käufer bezahlt den Kaufpreis ausschliesslich über den Exsila-Treuhandservice.

7.1. Treuhandservice
Der kostenlose Exsila-Treuhandservice ist das Zahlungssystem zur Transaktionsabwicklung aller bei Exsila gekauften und verkauften Artikel. Exsila agiert ausschliesslich als Dienstleister des Treuhandservices und handelt aufgrund der Anweisungen und Anforderungen an den entsprechenden Treuhandservice.
Beim Kauf eines auf der Tauschbörse von Exsila angebotenen Artikels wird dem Käufer der vom Verkäufer festgelegte Preis auf dem Guthaben-Konto des Käufers blockiert, d.h. für jegliche andere Verwendung als für die Zahlung dieses gekauften Artikels gesperrt.
Die Bestätigung des Artikelempfangs im Mitgliedskonto des Käufers führt zum Abzug des blockierten Kaufpreises vom Guthaben-Konto des Käufers und zur umgehenden Gutschrift des Betrags auf dem Guthaben-Konto des Verkäufers unter Abzug der Tauschgebühr.
7.2. Phasen der Vertragsabwicklung
Jede Transaktion soll so rasch wie möglich abgewickelt werden. Folgende zeitliche Begrenzungen und Phasen der Vertragsabwicklung sind zu beachten:
7.2.1. Artikelkauf
Mit der Ausführung der Kaufbestätigung, erfolgt die Betrags-Blockierung des Kaufpreises auf dem Guthaben-Konto des Käufers.
7.2.2. Versand
Ab Kaufbestätigung durch den Käufer, muss der Verkäufer den Artikel innerhalb der darauffolgenden 10 Tage versenden und den Versand im Mitgliedskonto bestätigen.
Bestätigt der Verkäufer den Versand nicht innerhalb der Frist von 10 Tagen ab Kaufbestätigung, erfolgt die automatisierte, negative Bewertung für den Verkäufer. Die Transaktion ist annulliert. Alle angebotenen Artikel des Verkäufers werden bis auf weiteres pausiert. Die Betrags-Blockierung des Kaufpreises auf dem Guthaben-Konto des Käufers wird aufgehoben.
Kann der Verkäufer den Artikel nicht versenden, muss dies innerhalb der Frist von 10 Tagen ab Kaufbestätigung Exsila gemeldet und begründet werden. Es erfolgt die automatisierte, neutrale Bewertung für den Verkäufer. Die Transaktion ist abgebrochen. Die Betrags-Blockierung des Kaufpreises auf dem Guthaben-Konto des Käufers wird aufgehoben.
7.2.3. Empfang
Bestätigt der Käufer den Empfang des Artikels und bewertet den Verkäufer innerhalb der Frist von 10 Tagen ab Versandbestätigung des Verkäufers, ist die Transaktion abgeschlossen und der einwandfreie Erhalt des gekauften Artikels gemäss Angebot bestätigt. Der blockierte Betrag des Kaufpreises wird dem Käufer Guthaben-Konto belastet und dem Verkäufer Guthaben-Konto unter Abzug der Tauschgebühr gutgeschrieben.
Bestätigt der Käufer den Empfang des Artikels nicht innerhalb der Frist von 10 Tagen ab Versandbestätigung des Verkäufers, unterliegt die noch nicht abgeschlossene Transaktion einer Prüfphase. Exsila bestimmt spätestens nach 5 Tagen die Transaktionsverhältnisse und entscheidet, welche Vertragspartei die Betragsgutschrift erhält:
  • - Weist der Verkäufer einen offiziellen Versandnachweis (Track & Trace Nr.) vor, wird der Empfang des Artikels und die positive Bewertung des Verkäufers durch Exsila vorgenommen. Die Transaktion ist abgeschlossen. Der blockierte Betrag des Kaufpreises wird dem Käufer Guthaben-Konto belastet und dem Verkäufer Guthaben-Konto unter Abzug der Tauschgebühr gutgeschrieben.
  • - Bestätigt der Käufer den Artikel als nicht erhalten innerhalb der Frist, erfolgt eine Überprüfung der Transaktion durch Exsila. Sofern die Aktivitäten des Käufers keinen Verdacht auf Missbrauch hervorrufen, erfolgt die automatisierte, negative Bewertung des Verkäufers. Die Transaktion ist abgebrochen. Der Betrag des Kaufpreises wird dem Guthaben-Konto des Käufers gutgeschrieben.
  • - Bestätigt der Käufer nachträglich den Erhalt des Artikels in dieser Frist, erfolgt die Bewertung durch den Käufer. Die Transaktion ist abgeschlossen. Der blockierte Betrag des Kaufpreises wird dem Käufer Guthaben-Konto belastet und dem Verkäufer Guthaben-Konto unter Abzug der Tauschgebühr gutgeschrieben.
  • - Bestätigt der Käufer weder den Erhalt des Artikels noch den ausgebliebenen Erhalt des Artikels innerhalb der Frist, erfolgt die automatisierte, positive Bewertung für den Verkäufer. Die Transaktion ist abgeschlossen. Der blockierte Betrag des Kaufpreises wird dem Käufer Guthaben-Konto belastet und dem Verkäufer Guthaben-Konto unter Abzug der Tauschgebühr gutgeschrieben.
7.3. Bewertungssystem
Der Käufer muss beim Transaktionsabschluss den Verkäufer bewerten. Das Mitglied ist ausschliesslich berechtigt, das Bewertungssystem für diesen Zweck zu verwenden.
Erhält der Verkäufer eine neutrale und/oder negative Bewertung, besteht die Möglichkeit der Kommentierung dieser Bewertung. Der Kommentar dient ausschliesslich zur sachlichen Beantwortung der erhaltenen Bewertung und einer allfälligen Stellungnahme.
Für die Bewertung müssen die Angebot-Details des Verkäufers mit den folgenden Eigenschaften der Transaktion gegenübergestellt und beurteilt werden:
  • - Versand-Dauer
  • - Verpackung
  • - Detailbeschreibung des Zustands
Das Bewertungssystem erlaubt ausschliesslich wahrheitsgemässe und sachliche Angaben, insbesondere keine Beleidigungen oder sonstige herabsetzende Äusserungen und darf keine Bewertung über sich selbst oder Dritte beinhalten. Es ist verboten, das Bewertungssystem für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Es ist ebenfalls untersagt, Umstände in die Bewertung einzubeziehen, die nicht unmittelbar mit der vorgenommenen Transaktion in Zusammenhang stehen.
Exsila nimmt keine inhaltliche Überprüfung der Bewertungen vor und schliesst daher jegliche Verantwortung für den Inhalt der Bewertungen aus.
Ist ein Mitglied der Ansicht, dass über ihn von einem anderen Mitglied eine unzutreffende oder unzulässige Bewertung abgegeben worden ist, so kann er sich über den Kundendienst an Exsila wenden. Exsila wird das Mitglied der betreffenden Bewertung zur Stellungnahme auffordern. Verweigert das Mitglied eine Abänderung oder Rücknahme seiner Bewertung, so wird Exsila nach eigenem Ermessen entscheiden.
7.4. Gewährleistung
7.4.1. Gewährleistung Verkäufer
Entspricht der vom Verkäufer erhaltene Artikel nicht dem gekauften Angebot, hat der Käufer das Anrecht auf Rückabwicklung der Transaktion, Umtausch oder Nachbesserung des Artikels. Dies gilt insbesondere für die folgende, nicht abschliessende Auflistung von Sachverhalten:
  • - Defekter Artikel
  • - Falscher Artikel
  • - Stark abweichender Artikelzustand
Vereinbaren Käufer und Verkäufer einen Umtausch oder eine Nachbesserung des Artikels, trägt der Verkäufer die Kosten für eine erneute Zustellung des korrigierten, ausgetauschten und somit einwandfreien Artikels an den Käufer.
7.4.2. Gewährleistung Käufer
Wird ein bereits versendeter Artikel, aufgrund falscher Adressangaben des Käufers, an den Verkäufer retourniert, verpflichtet sich der Käufer, die Mehrkosten für die erneute Zustellung des Artikels zu tragen.
Vereinbaren Käufer und Verkäufer eine Rückabwicklung der Transaktion, einen Umtausch oder eine Nachbesserung des Artikels, bezahlt der Käufer die Versandkosten für die Rücksendung des Artikels an den Verkäufer gemäss der Bestimmung, dass Versandkosten in jedem Fall immer vom Versender bezahlt werden.
7.4.3. Gewährleistungsausschluss Exsila
Exsila gewährleistet nicht, dass die beiden Vertragsparteien ihren Pflichten aus dem abgeschlossenen Vertrag nachkommen.
7.5. Kein Einspruchsrecht
Die Vertragsparteien haben kein Einspruchsrecht gegen die von Exsila getroffene Entscheidung der Transaktionsverhältnisse und der daraus folgenden Betragsgutschrift auf das Guthaben-Konto einer Vertragspartei.
8.1. Anmeldung und Mitgliedschaft
Die Anmeldung und Mitgliedschaft bei Exsila sind kostenlos.
8.2. Kosten für den Kauf von Artikeln
Die Höhe des Verkaufspreises wird ausschliesslich durch den Verkäufer bestimmt.
8.2.1. Schweizer Franken
Schweizer Franken können auf das Guthaben-Konto mittels einer online verfügbaren Zahlungsart einbezahlt werden. Der Gegenwert in Schweizer Franken wird dem Guthaben-Konto des Mitglieds gutgeschrieben.
8.2.2. Exsila-Punkte
Exsila-Punkte können mittels einer online verfügbaren Zahlungsart käuflich erworben werden. Der Gegenwert des Kaufbetrags wird in Exsila-Punkten dem Guthaben-Konto des Mitglieds gutgeschrieben.
8.3. Tauschgebühr für den Verkauf von Artikeln
Für jede erfolgreich durchgeführte Transaktion, berechnet Exsila dem jeweiligen Verkäufer eine Tauschgebühr. Die Tauschgebühr wird in Schweizer Franken dem Guthaben-Konto belastet und ist beim Erstellen des Angebots ersichtlich. Die Tauschgebühr ist per sofort fällig, d. h. wird unmittelbar bei Gutschrift des Verkaufspreises in Abzug gebracht.
Exsila behält sich das Recht vor, die Höhe der Tauschgebühr jederzeit und ohne Angabe von Gründen anzupassen.
8.4. Einstelloptionen
Der Verkäufer hat die Möglichkeit, sein Angebot mit freiwilligen Einstelloptionen besonders hervorzuheben. Die Gebühren für Einstelloptionen sind kategorienspezifisch und werden dem Verkäufer direkt auf der Angebotsseite angezeigt. Diese Gebühren werden bei Löschung eines Angebotes nicht zurückerstattet.
8.5. Versandkosten
Beim Kauf eines Artikels erfolgt der Versand des Artikels durch den Verkäufer, der die Versandkosten zu tragen hat. Die Versandkosten bezahlt in jedem Fall immer der Versender.
8.6. Auszahlungsspesen
Für jede Auszahlung des Guthabens in Schweizer Franken (siehe auch Punkt 3.4.1. Bestimmungen) fallen Spesen von CHF 2.- pro Online-Überweisung durch Exsila an, die dem Mitglied unmittelbar bei Auszahlung des Betrags in Abzug gebracht wird.
Es besteht kein Anrecht auf Rückforderung der Auszahlungsspesen.
Exsila behält sich das Recht vor, die Höhe der Auszahlungsspesen jederzeit und ohne Angabe von Gründen anzupassen.
9.1. Rechnungsstellung
Negative Kontostände (Betrag zu Gunsten Exsila) werden im 30-Tages-Rhythmus, ausgehend vom Datum der ersten Überschreitung des Guthaben-Kontos (negativer Kontostand), und sofern der negative Kontostand mindestens CHF 2.- beträgt, in Rechnung gestellt und per Email an das Mitglied versendet.
Negative Kontostände (Betrag zu Gunsten Exsila) unter CHF 2.- werden periodisch von Exsila in Rechnung gestellt.
9.2. Zahlungsbedingungen
Das Mitglied ist jederzeit zur Zahlung verpflichtet, auch wenn es keine Kenntnis über die Rechnung hat und/oder aus technischen Gründen keine Rechnung erhält.
Der Rechnungsbetrag ist innert 15 Tagen fällig. Bei Zahlungsverzug hat Exsila das Recht, eine Mahngebühr von CHF 2.- in Rechnung zu stellen.
Bei Nichtbezahlung eines offenen Rechnungsbetrages einschliesslich Mahngebühr wird das Mitgliedskonto automatisch 50 Tage nach Rechnungsdatum blockiert. Zu diesem Zeitpunkt ist Exsila befugt, das Mitglied vom Handel bei Exsila auszuschliessen.
Exsila behält sich das Recht vor, den unbezahlten Forderungsbetrag inkl. noch nicht verrechnetem negativen Kontostand (Kontostand zu Gunsten Exsila) einem Inkassobüro zu übergeben.

Die Datenschutzerklärung ist integraler und bindender Teil dieser AGB.

Exsila ist befugt, einzelne oder alle Rechte und Pflichten aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen an Dritte zu übertragen oder durch Dritte ausüben zu lassen.

Die Mitgliedschaft und sämtliche Rechte und Pflichten des aktuellen oder ehemaligen Mitglieds gegenüber Exsila können durch das Mitglied nicht übertragen werden.

Exsila haftet für getreue und sorgfältige Ausführung im Sinne des Auftragsrechts und garantiert, dass seine Leistungen den vertraglichen Bedingungen und Spezifikationen entsprechen.

Exsila gewährleistet nicht, dass die von ihr zur Verfügung gestellten Dienstleistungen ohne Unterbruch oder Fehler und unter allen beliebigen Einsatzbedingungen genutzt werden können.

Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit bei der Erbringung oder Ausführung der Dienstleistungen durch Exsila wird wegbedungen. Insbesondere haftet Exsila nicht für die Folgen eines Unterbruchs ihrer Internet-Dienstleistungen. Exsila haftet ebenfalls nicht für Schäden, die Dritte, welche von Exsila zur Erfüllung ihrer Verbindlichkeiten beigezogen werden, in Ausübung ihrer Verrichtungen verursachen. In jedem Fall ist die Haftung für indirekten Schaden, für reinen Vermögensschaden und für entgangene Umsätze und entgangenen Gewinn ausgeschlossen.

Exsila ist nicht zur Prüfung von Angeboten verpflichtet und schliesst jegliche Haftung für die Qualität, Verfügbarkeit, Legalität oder Sicherheit der angebotenen Artikel aus. Ebenfalls übernimmt Exsila keine Verantwortung für die Fähigkeit, die Befugnis und den Willen des einzelnen Mitglieds hinsichtlich Angebot, Kauf und Lieferung oder sonstiger Vertragserfüllung.

Das Mitglied stellt Exsila von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Mitglieder oder sonstige Dritte gegenüber Exsila geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Mitglied eingestellte Artikel und Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung von Exsila (einschliesslich der von ihm abgegebenen Bewertungen).

Das Mitglied übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Exsila einschliesslich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten.

Auf die Rechtsbeziehung zwischen Exsila und seinen Mitgliedern (aktuellen und ehemaligen) ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.

Gerichtsstand ist Zug. Exsila steht das Recht zu, den Kunden bei einem anderen zuständigen Gericht zu belangen.

Im Übrigen gelten neben diesen AGB das Bundesgesetz über die Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung im Finanzsektor (Geldwäschereigesetz, GwG), sowie das Bundesgesetz über die Banken und Sparkassen (Bankengesetz BankG).

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig und/oder unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit und/oder Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt bei eventuellen Lücken dieser AGB.