Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie mit Daten umgegangen wird, die im Zusammenhang mit Exsila entstehen. Der sorgfältige und gewissenhafte Umgang sowie der Schutz von Daten sind Exsila sehr wichtig. Deshalb verpflichtet sich sowohl Exsila, wie auch die Mitglieder und Besucher, zur Einhaltung dieser Datenschutzerklärung.
Soweit nichts anderes geregelt ist, unterliegt die Nutzung sämtlicher personenbezogener Daten, die Exsila über seine Mitglieder und Besucher speichert, dieser Datenschutzerklärung. Datenschutzverantwortlicher: Geschäftsführer Remo Uherek.
Als personenbezogene Daten gelten gemäss dem schweizerischen Datenschutzgesetz alle Daten, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Dazu gehören beispielsweise der Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Email-Adresse, Nickname, Passwort, die beim Besuch der Webseite für Exsila ersichtliche IP-Adresse des Computers und die Aufzeichnungen über die Angebote, Käufe und Verkäufe der Mitglieder (nicht abschliessende Aufzählung).
Mit der Eröffnung eines Mitgliedskontos bei Exsila, willigt das Mitglied ein, dass Exsila und die von Exsila beigezogenen Hilfspersonen die Mitglieds-Personendaten für die Begründung und Verwaltung der Mitgliedsverhältnisse sowie zur Durchführung und Abwicklung der über Exsila eingeleiteten Geschäfte des Mitglieds bearbeiten.
Als Hilfspersonen setzt Exsila auch Unternehmen zum Datenaustausch von Wirtschaftsinformationen sowie zur Betreibung der Server- und Backupinfrastruktur ein. Die dienstleistenden Hilfspersonen sind dazu angehalten, die Daten vertraulich zu behandeln.
Um einen erfolgreichen Vertragsabschluss zu ermöglichen, verwendet das System von Exsila bei einem Verkauf den Namen, die Postadresse und Email-Adresse der Parteien, um die jeweilige Gegenpartei zu informieren.
Das Mitglied stimmt der Übermittlung von persönlichen Personendaten an die jeweilige Vertragspartei beim Abschluss eines Kaufvertrags zu.
Exsila gibt Daten von Mitgliedern niemals an Dritte weiter. Vorbehalten bleibt die Weitergabe an Hilfspersonen, die im Auftrag für Exsila werben.
Exsila speichert keine Daten von Kreditkarten. Alle Zahlungen mittels Kreditkarte werden über einen externen, speziell für die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen zertifizierten Dienstleister abgewickelt.
Erfasst das Mitglied seine persönliche Bank- und/oder Postkontoangaben (IBAN) im persönlichen Mitgliedskonto, erklärt sich das Mitglied einverstanden, dass Exsila seine Daten (insbesondere die unter Ziff. 3 aufgeführten, relevanten Personendaten und IBAN) für Abwicklungen von Zahlungsaufträgen und den Betreibern von Zahlungssystemen bekanntgegeben werden.
Mit einer Anmeldung bei Exsila, willigt das Mitglied ein, dass Exsila die Daten von Mitglieder im Zusammenhang mit der Benutzung der Webseite und der Handelsplattform von Exsila unter Zuhilfenahme elektronischer Hilfsmittel, teils im Dienste Dritter erhebt, verarbeitet und nutzt. Exsila erfasst informative Daten zum Verhalten der Mitglieder ausschliesslich um die Darstellung und Gestaltung von Exsila zu verbessern.
Um den Webauftritt für die Nutzer laufend zu verbessern, kann Exsila Cookies einsetzen. Cookies sind kleine Software-Informationen, die durch Browser (z.B. Internet Explorer oder Mozilla Firefox) auf der Computerfestplatte des Nutzers abgespeichert werden, um die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Diese Cookies sind vollständig anonymisiert und enthalten keine Personendaten. Zu keinem Zeitpunkt wird Spionage-Software installiert oder verwendet, um auf dem Computer gespeicherte Daten und Informationen zugreifen zu können.
Die meisten Browser akzeptieren solche Cookies automatisch, jedoch können die Browser so konfiguriert werden, dass sie keine Cookies annehmen oder abspeichern. Einzelheiten hierzu sind der Bedienungsanleitung bzw. der Hilfe-Funktion des Browsers zu entnehmen.
Die anonymisierten Daten, welche beim Aufruf der Exsila-Webseite mittels Cookies festgehalten werden, können zu Analysezwecken, zur Optimierung der Webseite und für die Messung der Performance eingesetzt werden. Exsila setzt hierbei in erster Linie auf Google Analytics. Diese können in einigen Bereichen andere Datenschutzregelungen haben, worauf Exsila keinen Einfluss hat.
Mit Hilfe der übermittelten Daten kann Exsila Verbesserungen der Webseite zielgerichteter umsetzen. Zudem können dem Mitglied massgeschneidert diejenigen Informationen, Angebote oder Benachrichtigungen in Bezug auf die Produktpalette oder Dienstleistungen gemacht werden, die auch auf Interesse stossen.
Der Versand des Exsila-Newsletters erfolgt nur, wenn der Nutzer dies wünscht. Eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit per Link im Newsletter oder in den Kontoeinstellungen möglich.
Mit der Erstellung eines Angebots willigt das Mitglied der Veröffentlichung von Angaben ein. Diese Veröffentlichung von Angaben umfasst insbesondere alle vom Mitglied festgelegten Angebotsdaten, Nickname, Standort und Bewertungsprofil mit den entsprechenden Bewertungskommentaren und Details.
Exsila ist berechtigt, Angebote und die damit zusammenhängenden, veröffentlichten Informationen des Mitglieds auf anderen Plattformen sowie in verschiedenen Medien zu veröffentlichen.
Auf die Weiterverbreitung von veröffentlichten Informationen im Internet durch Dritte (bspw.: Betreiber von Suchmaschinen) hat Exsila keinen Einfluss und schliesst jegliche Verantwortung dafür aus.
Jedes bei Exsila registrierte Mitglied hat das Recht, darüber Auskunft zu verlangen, welche Daten von ihm gespeichert sind. Mit entsprechendem Nachweis der Identität kann an nachfolgende Adresse eine Korrektur, Sperrung oder Löschung der Daten gefordert werden: kundendienst@exsila.ch
Die Parteien behandeln alle Informationen, die weder allgemein bekannt noch allgemein zugänglich sind, vertraulich.
Das Mitglied trifft angemessene Massnahmen zur Datensicherheit der Benutzeridentifikation. Das Mitglied stimmt zu, das Passwort streng geheim zu halten und niemals an Dritte weiterzugeben. Exsila ist unverzüglich zu informieren, sobald das Mitglied davon Kenntnis erhält, dass Dritten die Zugangsdaten zu Exsila bekannt geworden sind.
Diese Geheimhaltungspflicht besteht bereits vor Mitgliedschaft und dauert über die Beendigung einer Mitgliedschaft hinaus.
Das Mitglied willigt ein, dass bei Vorlage von Anzeichen von gesetzwidrigen Anstrengungen, die im Zusammenhang mit einer strafbaren Handlung stehen, aus einem Verbrechen herrühren, der Verfügungsmacht einer kriminellen Organisation unterliegen oder den Terrorismusfinanzierung dienen, Exsila unverzüglich Meldung an die zuständige Stelle erstattet. Ebenfalls erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, dass diejenigen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden, die zur Aufdeckung und zur Vermeidung unerlaubter Handlungen bei Exsila erforderlich sind.
Mit der Eröffnung eines Mitgliedskontos stimmt das Mitglied zu, dass die Daten sowohl zur Speicherung wie auch zur weiteren Verwendung auch über die Beendigung der Mitgliedschaft hinausgehen. Damit stellen wir insbesondere die Einhaltung gesetzlicher und vertraglicher Aufbewahrungspflichten sicher.