Maurice in Nöten

Maurice in Nöten
Seiten
223
Guter Zustand, Kartonverpackung, B-Post

Einband : Hardcover
Copyright : © 1987 by Rowohlt Taschenbuchverlag GmbH, Reinbek bei Hamburg
Ausgabe : Lizenzausgabe
Verlag : Bertelsmann Club GmbH, Gütersloh

»Bel Ami ist ein Müßiggänger, der in Cafés herumlungert, ein Schmarotzer und Parasit, dabei ein sozialer Streber, der auf seinem -Weg nach oben Frauen als Trittbretter benutzt.
Maupassant muss deinen Vater gekannt und ihn als Modell benutzt haben.«
Wenig freundliche Worte, die Maurice Cromwell von der Großmutter über seinen Vater zu hören bekommt. Worte, die leider nur zu wahr sind. .. Zum Glück erbt der junge Maurice nicht die eher zweifelhaften Talente seines nichtsnutzigen Erzeugers, sondern hauptsächlich eines: Frauen gefallen und verführen zu können. Er wird
ein ebenso ungestümer wie begehrter Liebhaber, dessen Begabung bald bei Frauen jeden Alters zum Erfolg führt. Ob in Hampstead im Hause der adeligen Verwandtschaft oder in Paris, der Stadt, in der Maurice die Liebe zum ersten Mal kennengelernt hat und wohin er immer wieder gern zurückkehrt: Ständig sucht und
findet er Frauen oder besser gesagt, sie suchen ihn, besonders die mit üppigen Formen. Aber nicht nur deshalb gerät er oft in Schwierigkeiten. Sein Geldmangel ist so chronisch wie sein Verlangen: "Maurice in Nöten". Einmal begibt er sich zu einem Fotografen, der gegen ein bescheidenes Entgelt eindeutige Aufnahmen macht.
Und auch dort, in einem schmutzigen, verwahrlosten Atelier, begegnet ihm eine aussergewöhnliche Frau . . .
Am Ende hat er den Zweiten Weltkrieg überlebt, ausserdem glücklich ein Duell überstanden und erkannt, dass es nur eine Frau gibt, die seine Leidenschaft wirklich befriedigen kann. Als er sie endlich wieder trifft, ist er auch nicht mehr ganz mittellos...